WHAT TO DO IN BANGKOK IN 3 DAYS



Our first stop in Thailand was Bangkok, since it's usually the cheapest airport to fly in to. I stayed at the NapPark Hostel, which is close to the Khao San Road! The staff is very friendly, everything is clean and the beds are comfortable. Since we arrived early in the morning, which was around around 3 AM in Germany, we all took a nap and decided to meet up later at the Khao San Road, to explore a bit.

Besides a lot of offers to go watch the ping pong show you can also find a lot of cool bars with live music. And looooots of food! That's why I think it's very convenient to stay close to the Khao San Road, because you'll always find a cheap food stall at any time! The day after our arrival we hired a Tuk-Tuk Driver, if you'll find one of the government Tuk Tuks you pay 30 Baht for 3 h to visit all the sights in Bangkok. We went to the Wat Saket and the Wat Indrawihan.
Another day we walked from Khao San Road to the Grand Palace and on our way their we passed some other sights. That's what I like about walking, you see way more than if you would drive there. But the downside of this was that we got a little bit dizzy on our way there and it took us forever to enter the Grand Palace, because it's just so huge and we walked around the whole complex to find the entrance. So we decided against entering the Palace itself and just took a look from it from the "outside".




 Wat Saket

Wat Indrawihan





 Wat Phra Kaew



 Khao San Road



Kommentare:

  1. Tolle Fotos! :) Nach Bangkok möchte ich auch auf jeden Fall mal!
    Liebste Grüße,
    Rebecca von http://becciqueeen.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. wow das sieht nach einem supertollen trip aus. und wundervolle fotos hast du geschossen
    www.thefashionfraction.com

    AntwortenLöschen
  3. Wie cool ist das denn ! Nach Bangkok würde ich ja auch mal super gerne. Sieht wirklich toll aus.

    Liebe Grüße :)
    http://www.measlychocolate.de

    AntwortenLöschen
  4. Wow, was für tolle Bilder! ♡ Da bekommt man gleich richtig Lust, seine Tasche zu packen und ganz schnell zu verreisen. :)

    Liebste Grüße
    Lisa von www.confettiblush.com

    AntwortenLöschen
  5. Schöne Bilder, da habe ich gleich etwas Inspiration was ich auf meiner nächsten Reise so alles sehen kann!

    Liebe Grüße
    Sarah
    www.sarahssecrecy.wordpress.com

    AntwortenLöschen
  6. Huhu, tolle Fotos :)

    Aber ein kleiner Tipp für das nächste Mal: In buddhistischen religiösen Stätten gehören die Schultern und Knie bedeckt. Die meisten Thais werden aus Höflichkeit nichts sagen, wenn jemand mit Hotpants und Tanktop im Tempel herumläuft, trotzdem ist es nicht besonders respektvoll und nicht gerne gesehen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ich weiß :-) Ich bin die blonde links auf dem Gruppenbild und finde es auch sehr wichtig die jeweiligen Kulturen zu respektieren und habe mich deshalb in ein T-Shirt und längere Hose gezwängt ;-) war demnach auch die meist verschwitzte haha...

      Löschen